Ausstellungen und Veranstaltungen

Aktuell - Vorschau - Rückschau

Aktuell

GEKLEBT Collagen und mehr in hitzigen Zeitenvon Hartmut Schlau-Warnstedt im Königin-Christinen-Haus in Zeven

Beäugt Collage, Bild mit FrauBeäugt Collage, 2022 Papier auf Pappe 40x 30 cm© Schlau-Warnstedt Am Sonntag, den 3. März wird im Rahmen des „Zevener Frühlingserwachens“ im Königin-Christinen-Haus die neue Frühlingsausstellung eröffnet. Zu sehen sind Werke von Hartmut Schlau-Warnstedt. Die Ausstellung „GEKLEBT“ ist untertitelt mit „Collagen und mehr in hitzigen Zeiten“ und weist damit außer auf die Machart auch auf die heutigen „hitzigen“ Zeiten hin. Das mag sowohl klimatisch, sozial wie emotional gemeint sein, was sich durchaus in den ausgestellten Bildern widerspiegelt. Der Künstler und ehemalige Lehrer aus Rotenburg wurde 1953 in Bad Rothenfelde geboren und hat schon als Kind begeistert Bilder geklebt. In seiner Studienzeit in der 70er und 80er Jahren, waren es vor allem die kritisch-engagierten Plakate von Klaus Staeck, die ihn begeisterten und inspirierten. Im Schuldienst gehörte dann das Collagieren zum kunstpädagogischen Standardprogramm.
Seine eigenen Collagen sind in der Regel klassische Papierarbeiten auf Karton, wobei aber die unterschiedlichsten Spielarten zu sehen sind. Manche wirken durch ein starkes Nebeneinander von Gegensätzen und könnten der „Kontrastmontage“ zugeordnet werden.
Andere haben sozialkritisch-analytischen oder seriellen Charakter. Auch leicht surrealistische Collagen sind vertreten, ebenso die „Decollage“, bei der z.B. politische Plakate zunächst zerrissen und zerstückelt werden. Zudem gibt es noch die Mixed Media Collagen, bei denen unterschiedlichste Techniken verwendet werden und z.B. Gedrucktes mit Handzeichnungen oder Malerei kombiniert wird. So gibt es in dieser Ausstellung auch collagierte Malerei und Objekt-Collagen zu entdecken.
Die Themen sind vielfaltig: Biografisches, Beziehungen, Gesellschaftliches oder Umwelt und Natur sind nur einige der wichtigsten Themen. Bei all diesen Werken spielt selbstverständlich das Grafisch-Gestalterische eine wesentliche Rolle. Dabei gibt es viel zu entdecken, auch so manches Überraschendes oder Anregendes zum Nachsinnen, immer wieder gespickt mit einer Prise feinem Humor!
Sonntag, den 3. März, wird die Ausstellung eröffnet. Ab 14.30 Uhr ist das Königin-Christinen-Haus geöffnet, um 15 Uhr findet ein Künstlergespräch mit Hartmut Schlau-Warnstedt und dem Kurator Jan Jaap Roosing statt. Musikalisch umrahmt wird das Ganze von der Akkordeonistin und Sängerin Mariska Nijhof aus Achim. Jedermann ist hierzu herzlich eingeladen!  
Die Ausstellung „GEKLEBT, Collagen und mehr in hitzigen Zeiten“, wird vom 3. März bis zum 2. Juni 2024 in Zeven gezeigt. Der Eintritt ist frei. Städtische Galerie im Königin-Christinen-Haus, Lindenstraße 11, Zeven. Öffnungszeiten: donnerstags, sonntags und an Feiertagen von 14.30 bis 17.30 Uhr sowie für Gruppen und Schulklassen nach Vereinbarung, Tel.: 04281 / 999-801.

Jan Jaap Roosing



Vorschau

Sommerausstellung         

Bildhauerei (Holz)
09.06. - 25.08.2024, Ulrike Gölner (Verden)
(www.ulrikegoelner.de)
        


Herbst                

Konzept- / Objekt- / Rauminszenierung
01.09. - 24.11.2024, Kira Keune (Ottersberg)
(www.kirakeune.com)
        

Winter                

Malerei
01.12.2024 - 23.02.2025, Tomasz Paczewski (Hamburg)
(www.paczewski.de)



Rückschau

     

2024

Vogelwild, die unentdeckten Gemächer der Königin Christina (Youtube-Video)

2023

2022

   

Film 1: Eric Pape, eine Wiederentdeckung

   

Film 2: Eric Pape, eine Wiederentdeckung


 
2021

2020

2019

2018