Baustellen-Informationen

Teilausbau Mulmshorner Straße in Nartum

Ab Montag, den 8. April 2019, beginnen die Arbeiten des Teilausbaus in der Mulmshorner Straße in Nartum.

Die Gesamtmaßnahme ist in drei Bauabschnitte aufgeteilt. Die Maßnahme beginnt nun mit dem ersten Bauabschnitt, der sich von der Einmündung „Auf dem Berge“ bis zur östlichen Einmündung der Straße „Im Winkel“ erstreckt.

Die Gesamtbauzeit für diesen ersten Abschnitt ist derzeit auf drei Monate kalkuliert. Die Gesamtmaßnahme soll in knapp acht Monaten, bis Anfang November, abgeschlossen werden.

Der jeweilige Bauabschnitt ist während der Bauarbeiten für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Anlieger können ihre Grundstücke jeweils bis zum  Baufeld erreichen.

Die Bushaltestellen „Mulmshorner Straße“ und „Auf dem Berge“ können während der gesamten Bauphase nicht bedient werden. Die Haltestelle „Mulmshorner Straße“ wird daher an die Haltestelle „Am Brink“ verlegt. Für die Haltestelle „Auf dem Berge“ wird eine Ersatzhaltestelle in der Hauptstraße eingerichtet.

Die bauausführenden Firmen, die Gemeinde Gyhum sowie die Samtgemeinde Zeven bitten für die Unannehmlichkeiten während der Bauzeit um Verständnis.



BAB A1: Erhaltungsmaßnahmen in Anschlussstellen


Endausbau der Straße Sonnenwinkel in Nartum

Ab kommenden Freitag, den 22. März.2019, beginnt der Straßenendausbau im Nartumer Baugebiet „Sonnenwinkel“.

Die Bauzeitraum ist auf rund drei Monate kalkuliert und soll, soweit es die Wetterlage zulässt, im Juni abgeschlossen werden.

Der Endausbau erfolgt abschnittsweise.

Die beauftragten Baufirmen werden frühzeitig über Handzettel die Anlieger über den Baufortschritt und die anstehenden Baufelder informieren.

Die bauausführenden Firmen sowie die Gemeinde Gyhum bitten für die vorübergehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.



Endausbau Mühlenpark

Ab kommenden Montag, den 18. März.2019, beginnt der Straßenendausbau im Zevener Baugebiet „Mühlenpark“.

Die Bauzeitraum ist auf rund vier Monate kalkuliert und soll, soweit es die Wetterlage zulässt, im Juni abgeschlossen werden.

Der Endausbau erfolgt abschnittsweise, jeweils vom Wendehammer aus.

Die beauftragte Baufirma wird frühzeitig über Handzettel die Anlieger über den Baufortschritt und die anstehenden Baufelder informieren.

Die bauausführenden Firmen sowie die Stadt Zeven bitten für die vorübergehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.