Demokratie stärken / FRAUEN. MACHT. DEMOKRATIE

Veröffentlicht am: 12.04.2019

Landesweit wird mit dem Programm FRAUEN.MACHT.DEMOKRATIE des Niedersächsischen Sozialministeriums bis zu 400 Frauen die Gelegenheit gegeben in die Kommunalpolitik hinein zu schnuppern. Ein Jahr lang erhalten sie die Möglichkeit, sich durch gemeinsames Lernen mit politisch erfahrenen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern, so genannten Mentorinnen und Mentoren, in kommunalpolitische Themen hineinzudenken, Handlungskompetenzen zu erlangen und Zugang zu Netzwerken zu erhalten. Die Samtgemeinde Zeven hat großes Interesse, Politikerinnen für die Gremien zu gewinnen und damit das Verhältnis zugunsten der weiblichen Vertretung zu verbessern und unterstützt das Programm. Zurzeit erreichen die Räte in der Samtgemeinde gerade den Niedersächsischen Durchschnitt mit  20% Frauen in Heeslingen, (knapp) 23% Frauen in der Stadt Zeven,  im Rat der Samtgemeinde und in der Gemeinde Gyhum und mit 30,8% Frauen in Elsdorf.

Das Programm richtet sich an alle Frauen, die am örtlichen Geschehen interessiert sind, und an solche, die in Vereinen, in der Elternarbeit, in Bürgerinitiativen engagiert sind oder sich in anderer Form öffentlich einsetzen.  „Parlamente sind Orte der gesellschaftlichen und politischen Willensbildung. Mehr Frauen können die Debatten- und Entscheidungskultur positiv voranbringen“, so die Ministerin Dr. Carola Reimann. Bewerbungsschluss für das Programm ist der 15. Mai.

Nach der Auftaktveranstaltung am 30. August in Hannover werden auf Landesebene mehrere Fachveranstaltungen angeboten. Eine davon findet in Rotenburg (Wümme) statt. Zusätzlich gibt es Unterstützung durch ausgewählte Gleichstellungsbeauftragte, die regelmäßige Treffen zur Vernetzung anbieten. Sie sollen den Austausch und das weitere Kennenlernen der Themen, die auf kommunaler Ebene aktuell wichtig sind, erleichtern. Ansprechpartnerin  für den Landkreis Rotenburg ist zurzeit Dr. Angelika Saupe, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Achim im Landkreis Verden, weil die Stelle im Landkreis Rotenburg im Moment nicht besetzt ist.

Auch Mentorinnen und Mentoren, die Interesse an der Nachwuchsförderung haben, sind gesucht und willkommen. Sie geben den Mentees Gelegenheit, sie bei ihrer politischen Arbeit zu begleiten, und spielen eine wichtige Rolle in dem Programm, das auf die Kommunalwahlen im Jahr 2021 ausgerichtet ist.

Unter www.frau-macht-demokratie.de gibt es Informationen und Anmeldeformulare für Mentorinnen, Mentoren und politisch interessierte Frauen, die „Mentees“. Die kommunale Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Zeven gibt ebenfalls über das Programm Auskunft