Claus Vollmer im Ruhestand

Veröffentlicht am: 09.04.2019

Verabschiedung in den Ruhestand Claus VollmerVerabschiedung von Claus Vollmer in den Ruhestand. Jüngst wurde der Verwaltungsangestellte Claus Vollmer bei der Samtgemeinde Zeven nach über 30 jähriger Dienstzeit von Samtgemeindebürgermeister Henning Fricke in den Ruhestand verabschiedet.

Der studierte Grund- und Hauptschullehrer kam im April 1988 zur Samtgemeinde Zeven. Der gebürtige Buxtehuder war zunächst im Rahmen einer ABM-Maßnahme bei der Gemeinde Tarmstedt beschäftigt. Seit April 1988 war Claus Vollmer bei der Samtgemeinde Zeven als Landespfleger tätig. Von Beginn an gehört der Jubilar zunächst dem Bauamt, dem heutigen Fachbereich Bau, Planung, Umwelt, der Zevener Samtgemeindeverwaltung an. Sein Tätigkeitsschwerpunkt bildete das „öffentliche Grün“ in der Samtgemeinde Zeven mit all seinen unterschiedlichen Facetten. Fragestellungen des Natur- und Umweltschutzes rundeten sein Arbeitsgebiet in der Verwaltung der Samtgemeinde Zeven ab. Augenzwinkernd berichtet Claus Vollmer im Gespräch, „dass er wahrscheinlich der einzige im Rathaus gewesen sei, der „jeden Grashalm“ gekannt habe. Er freue sich darüber, dass das Thema Natur-, Umwelt- und Klimaschutz heute einen anderen Stellenwert habe als zu Beginn seiner Dienstzeit. Am meisten sei ihm die Wichtigkeit und Komplexität seiner Tätigkeit bei der Trassenfindung der heutigen Westumgehung deutlich geworden“, so der Ruheständler resümierend. Claus Vollmer war darüber hinaus viele Jahre Vorsitzender des Personalrates der Samtgemeinde Zeven.

Samtgemeindebürgermeister Henning Fricke dankte Claus Vollmer im Rahmen einer kleinen Feierstunde für seine geleistete Arbeit zum Wohle der Allgemeinheit. Als Anerkennung überreichte er ihm als Abschiedsgeschenk ein Gedeck Zevener Porzellan. Den besten Wünschen für seine weitere private Zukunft schlossen sich Fachbereichsleiter Günter Neß sowie die Personalratsvorsitzende Ariane Baumgarten im Namen aller Kolleginnen und Kollegen an.