Angepasste Allgemeinverfügungen zur Maskenpflicht und zur häuslichen Quarantäne

Veröffentlicht am: 12.11.2020

Der Landkreis hat die Allgemeinverfügung gegen die Ausbreitung des Coronavirus und die Allgemeinverfügung zur Absonderung in häusliche Quarantäne redaktionell angepasst und zwei Punkte näher definiert. Beide neuen Allgemeinverfügungen gelten ab morgen (13.11.2020).

Was wurde geändert?

In der „Allgemeinverfügung gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Rotenburg (Wümme) vom 12.11.2020 zur Festlegung von Örtlichkeiten unter freiem Himmel, an denen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist vom 31.10.2020“ werden unter Punkt 1 die Geschäftsstraßen näher definiert, in denen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden soll, bzw. muss.

Angefügt ist nun eine Anlage mit den entsprechenden Straßen in Rotenburg (Wümme), Scheeßel, Visselhövede und Zeven. In den anderen Gemeinden gibt es keine Geschäftsstraßen im Sinne der zu treffenden Regelungen.

In der „Allgemeinverfügung: Anordnung der Absonderung in häuslicher Quarantäne beim erstmaligen Vorliegen eines Nachweises des Coronavirus SARS-CoV-2“ vom 5.11.2020 werden unter Punkt 1 die Kriterien zum positiven Befund näher definiert und sowohl der Schnelltest/Antigentest als auch das PCR-Verfahren mit einbezogen.

Anpassung musste erfolgen

„Die Anpassung musste erfolgen, weil eine Gerichtsentscheidung zu einer ähnlichen Regelung in einer Allgemeinverfügung der Region Hannover, eine nähere Definition der Geschäftsstraßen, in denen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss, gefordert hat. Deshalb haben wir jetzt zur besseren Orientierung der Bürgerinnen und Bürger die Straßen namentlich benannt und Karten dazu erstellt.“, erläutert Landrat Luttmann. „Dieses Urteil kam leider nach unserer veröffentlichten Allgemeinverfügung. Ich kann verstehen, dass es für die Öffentlichkeit nicht immer nachzuvollziehen ist, welche Regelungen gerade gelten. Da es immer wieder neue Klagen gibt und die Gerichte Änderungen fordern, ist dies leider nicht zu vermeiden. Ich bitte hier um Verständnis. Fragen dazu beantwortet gerne unser Bürgertelefon.“

Beide Allgemeinverfügungen und die Anhänge sind unter www.lk-row.de/vorschriftencorona zu finden.