Eheschließung, Trauung

Bei Eheschließungen / Trauungen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Örtlichkeiten.
Da ist zunächst einmal das Trauzimmer im Rathaus Zeven. Hier finden Sie eine stilvolle Atmosphäre für Ihre Eheschließung vor.
Alternativ können wir Ihnen das Königin-Christinen-Haus, das Heimathaus Heeslingen oder die Wassermühle Bademühlen anbieten.
Dort wird die Trauung in einer historischen Umgebung vollzogen.



Leistungsbeschreibung
Wer in Deutschland heiraten möchte, muss die beabsichtigte Eheschließung mündlich oder schriftlich bei der zuständigen Stelle anmelden.
Informationen zur Durchführung der Eheschließung erteilt die zuständige Stelle auch in einem persönlichen Gespräch.
Spezifische Informationen zur Eheschließung enthalten die Leistungen:
  • Vollzug mit ausländischem Partner
  • Vollzug mit geschiedenem oder verwitwetem Partner
  • Vollzug mit sorgeberechtigtem Partner
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)

Voraussetzungen
Beide Partner sollen persönlich erscheinen. Ist eine der eheschließenden Personen verhindert, so kann diese die andere eheschließende Person schriftlich bevollmächtigen. Sind beide Eheschließenden aus wichtigen Gründen am Erscheinen bei der zuständigen Stelle verhindert, können sie die Eheschließung auch schriftlich oder durch eine Bevollmächtigte/einen Bevollmächtigten anmelden.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)

Welche Unterlagen werden benötigt?
Es werden Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)

Welche Gebühren fallen an?
Gebühr: 40,00 € EUR

(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)

Welche Fristen muss ich beachten?
Eine Anmeldung kann frühestens 6 Monate vor der beabsichtigten Eheschließung erfolgen.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)


Was sollte ich noch wissen?
Die Ehe kann auch von einem Standesamt an einem anderen Ort geschlossen werden. Die Anmeldung erfolgt jedoch immer bei der zuständigen Stelle.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)

Fachlich freigegeben durch
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)



An wen muss ich mich wenden?
Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der Sie Ihren Wohnsitz haben.
(Quelle: Niedersachsen / https://ws-ni.zfinder.de)

Ansprechpartner
Email VCard Name Telefon Fax
04281 / 716-133 04281 / 716-135




Bearbeitungsgebühren:

  • Prüfung der Ehefähigkeit 40,00 €
  • Prüfung der Ehefähigkeit 80,00 € (bei Ausländerbeteiligung)
  • erste Heiratsurkunde 10,00 €
  • jede weitere Heiratsurkunde 5,00 €
  • Stammbücher 10,00 € bis 30,00 €








weitere Infos:

Benötigte Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung
Anmeldung Eheschließung: Verlobte ledig und keine Kinder
  • je eine aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister
  • Aufenthaltsbescheinigungen der zuständigen Einwohnermeldeämter,
  • Personalausweise
Anmeldung Eheschließung: Verlobte ledig, minderjährige Kinder vorhanden
  • je eine aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister
  • Aufenthaltsbescheinigungen zur Vorlage beim Standesamt der zuständigen Einwohnermeldeämter,
  • Personalausweise,
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister der Kinder
Anmeldung Eheschließung: Verlobte geschieden oder verwitwet
  • beglaubigte Abschrift aus dem Heiratsregister der Vorehe(n) (mit Rechtskraftvermerk der Scheidung ggfs. Vorlage des Scheidungsurteils) ,
  • je eine aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister der Verlobten,
  • Aufenthaltsbescheinigungen zur Vorlage beim Standesamt der zuständigen Einwohnermeldeämter,
  • Personalausweise,
  • Beglaubigte Abschriften aus den Geburtsregistern der gemeinsamen Kinder