Führung durch die Ausstellung „Historische Landkarten" am 24. April

Veröffentlicht am: 21.04.2022
AusstHistLandkartenFH22Foto: Ein Blick in die Ausstellung im Museum Kloster Zeven© Samtgemeinde Zeven Eine Führung durch die Ausstellung  „Historische Landkarten des Elbe-Weser-Raums“ im Museum Kloster Zeven

Am Sonntag, den 24. April bietet der Vorsitzende des Vereins der Freunde des Archivs für Heimatforschung, Dr. Wolfgang Dörfler aus Hesedorf, einen begleiteten Rundgang durch die Ausstellung mit historischen Landkarten im Museum Kloster Zeven an.

Diese Karten mit ihren alten Ortsnamen und Flurbezeichnungen sind nicht nur eine Quelle der regionalen Heimatforschung für Dorf- und Landesentwicklung, sie zeigen auch die politische und geographische Entwicklung zwischen Elbe und Weser seit dem 16. Jahrhundert. Darüber hinaus sind diese kunstvollen handkolorierten Karten meist wunderschön anzuschauen und ein Genuss für das Auge. Es ist erstaunlich wie viel Interessantes, Überraschendes und teils kurioses Wissenswertes Herr Dörfler über die einzelnen Karten zu berichten weiß. Außerdem steht Herr Dörfler für Fragen und Antworten bereit.

Die ca. einstündige Führung für Jedermann ist kostenfrei. Sonntag, den 24. April um 15 Uhr im Museum Kloster Zeven, Klostergang 3 in Zeven. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie die 3G-Regelung und das Tragen einer FFP2 Maske.