Landkreis hat Auslegung des Entwurfs der Verordnung Naturschutzgebiet Ostetal und Nebenbäche begonnen - Knappe Fristsetzung

Veröffentlicht am: 12.03.2020

Der Bauausschuss der Samtgemeinde Zeven sowie der Samtgemeindeausschuss haben sich jüngst mit der Ausweisung des Naturschutzgebietes Ostetal mit Nebenbächen befasst und beraten.

In diesem Zusammenhang teilt die Samtgemeinde mit, dass der Landkreis Rotenburg (Wümme) hierzu einen Entwurf der Verordnung zum Landschaftsschutzgebiet im Zevener Rathaus auslegen lässt.

Jeder kann hier oder auch beim Landkreis prüfen, ob oder inwieweit er vom künftigen Naturschutzgebiet betroffen ist.

Die Samtgemeinde weist ausdrücklich auf die knappe Fristsetzung hin. Entsprechende Anregungen und Bedenken müssen jedoch beim Landkreis in Rotenburg (Wümme)direkt abgeben werden. Mögliche Fragestellungen zum neuen Naturschutzgebiet können jedoch nur die Mitarbeiter der Naturschutzbehörde in Rotenburg (Wümme) beantworten. Daher empfiehlt die Samtgemeinde Zeven, dass die Bürgerinnen und Bürger direkt beim Landkreis ihre Fragen klären lassen, und dort dann ihre Anregungen oder Bedenken schriftlich abgeben oder auch mündlich vortragen.