Belehrungen nach Infektionsschutzgesetz und Sprechstunde Landrat

Veröffentlicht am: 17.03.2020

Da die Kreisverwaltung ab heute (17.3.) nur noch beschränkt zugänglich ist, entfallen bis auf weiteres an allen Standorten die Belehrungen nach § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz zum gewerblichen Umgang mit Lebensmitteln.

Wer seinen Wohnsitz im Landkreis Rotenburg (Wümme) hat und bei dem ein wichtiger Grund vorliegt, aus dem hervorgeht, dass die Belehrung zum jetzigen Zeitpunkt unabdingbar benötigt wird, wird gebeten, sich per E-Mail unter Gesundheitsamt@lk-row.de mit Angabe der Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Anschrift, Telefon Festnetz und mobil, E-Mail-Adresse) und Darlegung des wichtigen Grundes (Tätigkeit, Arbeitgeber, Datum der Arbeitsaufnahme) anzumelden. Das Gesundheitsamt teilt dann Ort und Termin der Belehrung mit.

In diesem Zusammenhang entfällt auch die nächste Sprechstunde des Landrats am 24. März in Bremervörde.