Schönes Wetter zu Pfingsten - Polizei und Kommunen hoffen auf verantwortungsvolle Bürger

Veröffentlicht am: 29.05.2020

Ähnlich wie am 1. Mai und zu Himmelfahrt hoffen Polizei, Landkreis und Kommunen am kommenden Pfingstwochenende auf verantwortungsvolles Verhalten der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Rotenburg im Hinblick auf die Corona Epidemie.

Bei dem angekündigten schönen Wetter dürfte es viele Menschen nach draußen und in die freie Natur ziehen. Dafür gelten natürlich immer noch die Regelungen der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.

Grundsätzlich sind Aktivitäten mit mehr als zwei Personen bzw. mit mehr als zwei Haushalten nach der aktuellsten Fassung auch weiterhin untersagt. Daher müssen typische Aktivitäten in größeren Gruppen zum Pfingstfest, wie Pfingstbäume aufstellen, ausgedehnte Bollerwagentouren, Frühtanz und ähnliche Zusammenkünfte in diesem Jahr leider ausfallen. Bei Nichteinhalten der Kontakt- und Abstandsbeschränkungen drohen Bußgelder von bis zu mehreren hundert Euro. 

„Wie schon an Christi Himmelfahrt hoffen wir auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Bei unseren niedrigen Fallzahlen lässt sich schnell vergessen, dass das Virus immer noch eine Gefahr darstellt. Genießen Sie die Pfingsttage und halten Sie einfach ein wenig Abstand, so schützen Sie sich und andere.“, erklärt Landrat Luttmann dazu.