Zeven

21. B-Plan 1. Änderung " Wochenendhausgebiet Brauel"

Die Stadt Zeven hat die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21 „Wochenendhausgebiet Brauel“ in Vorbereitung.

Ziel und Zweck der Planung:
Der Bebauungsplan Nr. 21 „Wochenendhausgebiet Brauel“ ist im Jahre 2005 rechtsverbindlich geworden. Durch den Bebauungsplan wurden die planungsrechtlichen Voraus-setzungen u.a. für die Errichtung von Wochenendhäusern geschaffen.
Im SO 4 „Wochenendhausgebiet“ (SO Woch-G) sollten sich die Gebäude mit der festge-setzten maximalen Firsthöhe von 3,20 m dem angrenzenden freien Landschaftsraum un-terordnen. Dabei sollten der Eindruck eines Wohnbaugebietes und die Anreize für einen dauerhaften Wohnsitz minimiert werden. Hier besteht nun der Wunsch, Wochenendhäu-ser mit einer Firsthöhe von bis zu 4,00 m zu errichten, da die festgesetzten 3,20 m nicht genügend Spielraum bei der Gestaltung der Gebäude bieten und dahingehend eine Be-bauung des Gebietes erheblich erschweren.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurfes ist aus der nachstehend abgebildeten Planskizze zu ersehen.

Aktuelle Verfahrensstand:

Die öffentliche Auslegung findet vom 02.10.2017 bis 03.11.2017 statt.

Zur Verfügung stehende Downloads:

Link-Symbol Amtliche Bekanntmachung

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses und der öffentlichen Auslegung der 1. Änderung des 21. B-Plans der Stadt Zeven (pdf-Datei, 109 KB)


Link-Symbol Erläuterungsbericht (pdf-Datei, 914 KB)

Begründung der 1. Änderung des 21. Bebauungsplanes der Stadt Zeven




zur Druckversion Druckversion anzeigen