Wandern

Nordpfade, flach - weit - einzigartig!

Logo Nordpfade (TouROW)

Genusswandern auf norddeutsche Art

Wandern ist die ideale Fortbewegung, um die Landschaft zu jeder Jahreszeit zu erkunden und zu genießen. In guter Luft und natürlicher Stille können Sie durchatmen und entspannen. Im Winter, wenn der Schnee die Landschaft ganz in Weiß einhüllt, im Frühling, beim satten Grün der Wiesen und Bäume, im Sommer, wenn die Kornblumen blühen oder im Herbst beim „Indian Summer“ in den Wäldern.

Das wellige Auf und Ab der Geest, die vielfältige Landschaft und die zahlreichen musealen Einrichtungen garantiert Abwechslung. Fehlende steile Aufstiege machen das Wandern zu einem gemütlichen Vergnügen.
Die Qualität der Nordpfade versprechen zudem höchsten Wandergenuss!

In Zeven können Sie auf zwei NORDPFADEN wandern:


Nordpfad "Kempowskis Idylle" (11,6 km)

Besondere Weitblicke bieten sich beim Wandern auf dem Weg zur Röhrbergeiche (Foto: TouROW)

Moore, Großsteingräber und Heimatort eines berühmten Schriftsteller

Der Nordpfad lädt ein, das Steinfelder Holz, das Stellingsmoor sowie das von Feldern und Wiesen umgebene 750-Seelen-Dorf Nartum zu erkunden. Hier hat Walter Kempowski, bedeutender deutscher Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, 42 Jahre gelebt.


Highlights

  • Nartum mit Motormühle, Backhaus, Niedersachsenhäusern, Kräuter-Runde, Melkhus Nartum, Gastronomie und Übernachtungsbetrieben
  • Nartumer Großsteingrab (250 m Abstecher)
  • Naturdenkmal Röhrbergeiche
  • Naturschutzgebiet Hemelsmoor und Sandkuhle- Steinfelder Holz
  • Steinfelder Holz und Stellingsmoor
  • Steinfelder Großsteingrab
  • Kempowski Stiftung „Haus Kreienhoop“ (600 m Abstecher)

Nordpfad "Zevener Geest" (23,3 km)

Mit der Mehde mitten durch Zeven, die Stadt am Wald (Foto:TouROW)

Eine Landschaft für Entdecker!

Die abwechslungsreiche Landschaft in und um Zeven mit sagenhaftem Kloster, malerischer Wassermühle, Wiesen, Bachtälern und Abenteuerwald, die bis an die Stadt heranreichen, verführt nicht nur heutige Entdecker. Auch „alte“ Persönlichkeiten, wie die schwedische Königin Christine und der Landvermesser Carl Friedrich Gauss, waren hier unterwegs.


Highlights

  • Zeven mit Stadtpark, Museum Kloster Zeven, Königin-Christinen-Haus mit Skulpturengarten, Kultur und Kunst in der Fußgängerzone, Einkaufs-, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Naturbad Zeven
  • Rastplatz Mehde
  • Badetal
  • Godenstedter Holz
  • Wassermühle Bademühlen
  • Großes Holz mit Waldlehrpfad und Abenteuerspielplatz


Fenster schließen drucken drucken