Tour IV: Alte Wasser- und Windmühlen

Alte Mühlen


Treffpunkt: Busbahnhof in Zeven

Früher trieb fast jeder kleine Fluß eine Wassermühle an. Heute klappern die Mühlen in Bademühlen und Eitzte längst nicht mehr, aber sie sind immer noch faszinierende Baudenkmale, verborgenen in einer reizvollen Landschaft. Wir wollen sie und dazu die Windmühle "Elizabeth" in Selsingen auf einer Radtour besuchen

Die 30 km lange Tour führt zunächst über Oldendorf in das Große Holz.
Im Großen Holz liegt der sagenumwobene Prinzenstein, an dem die schöne Müllerstochter ihr Stelldichein mit dem dänischen Prinzen gehabt haben soll.

Vom Großen Holz fahren wir den alten Brümmerhofer Mühlenweg entlang nach Bademühlen.
Die historische Wassermühle hat über 400 Jahre den Bauern der Umgebung gedient. Sie ist mit ihrem hölzernen Mahlwerk und dem imposanten Wasserrad ein eindrucksvolles Denkmal vergangener Zeiten.
Das nächste Ziel ist die Wassermühle in Eitzte. Die historische Mühle an der Oste wird schon um 1300 erwähnt. Seit 7 Jahren "betreut" sie der Mühlenverein Selsingen.
Durch Wald und Flur geht es dann nach Selsingen, wo wir die Windmühle "Elisabeth" besuchen wollen.Wer kennt nicht das Selsinger Wahrzeichen, die Kornwindmühle, eine Galerie-Holländer von 1873?

Zurück zum Busbahnhof.



Fenster schließen drucken drucken