Tour III: Auf den Spuren der Nonnen

Unsere Kirchen - Auf den Spuren der Nonnen -


Treffpunkt: Busbahnhof in Zeven

Die 24 km lange Route führt zunächst durch das Waldgebiet der Ahe nach Offensen und von dort an der Oste entlang auf dem alten Kirchweg nach Heeslingen.

Die St.-Viti-Kirche in Heeslingen ist eine der ältesten und schönsten Feldsteinkirchen Norddeutschlands. Sie gehörte zum Kloster bzw. Kanonissenstift, das im Jahre 986 von dem Grafen Hed gegründet und 1141 in das damals abgeschiedene Zeven verlegt wurde.

Wir machen einen Abstecher zum Hollengrund und fahren weiter nach Adiek. Hier im Winkel zwischen Oste und dem Röhrsbach vermuten die Archäologen den Ort der ehemaligen Burg des Grafen Hed, die Heilsburg.

Auf dem Rückweg folgen wir dem Radweg R2, der durch Wiesen und Felder und an kleinen Bauernwäldchen vorbei nach Heeslingen zurückführt.

Gelegenheit zu einer Kaffeepause.

Zurück zum Busbahnhof Zeven.



Fenster schließen drucken drucken