Zeven

08.11.2018 / Der Landkreis saniert die Kreisstraßen K 114 und K 110. Die Arbeiten beginnen in der nächsten Woche.


Die K 114 wird ab Ortsausgang Rhade von Montag, den 12. November um ca. 6.30 Uhr bis Freitag, den 23. November um ca. 17 Uhr voll gesperrt.
Die K 110 wird von Anderlingen bis zur Einmündung der Kreisstraße 134 kurz vor Sassenholz ab Donnerstag, den 15. November um ca. 6.30 Uhr bis Freitag, den 23. November um ca. 17 Uhr voll gesperrt.


Sanierung K 114

Der Landkreis saniert die Kreisstraße 114 zwischen Rhade und Breddorf vom Ortsausgang Rhade bis über Flötenkiel hinaus. Dabei wird der vorhandene Fahrbahnbelag abgefräst und durch neue Asphaltschichten ersetzt.
Hierfür wird die K 114 ab Ortsausgang Rhade von Montag, den 12. November um ca. 6.30 Uhr bis Freitag, den 23. November um ca. 17 Uhr voll gesperrt.
Anlieger können noch bis zum 18. November von Breddorf über Hanstedt bis Flötenkiel die Straße passieren, danach ist auch für sie die ganze Strecke bis zum Ende der Arbeiten gesperrt.
Die Umleitung erfolgt von Rhade über die Landesstraße 122 nach Karlshöfen, über die Landesstraße 165 bis Ostersode und von dort über die Kreisstraße 135 nach Breddorf und umgekehrt. Die Umleitungsstrecke ist örtlich ausgeschildert.
Je nach Witterungsbedingungen sind noch Änderungen im Terminplan möglich.


Sanierung K 110

Der Landkreis saniert die Kreisstraße 110 von Anderlingen bis zur Einmündung der Kreisstraße 134 kurz vor Sassenholz. Dabei wird der vorhandene Fahrbahnbelag abgefräst und durch eine neue Asphaltschicht ersetzt.
Für die Asphaltierungsarbeiten wird die Strecke ab Donnerstag, den 15. November um ca. 6.30 Uhr bis Freitag, den 23. November um ca. 17 Uhr für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Je nach Witterungsbedingungen sind noch Änderungen im Terminplan möglich.
Die Umleitung erfolgt über die Kreisstraße 109 von Anderlingen bis Selsingen, über die Bundesstraße 71 Richtung Zeven bis zur Einmündung in die Kreisstraße 134 bis Sassenholz und umgekehrt. Die Umleitungsstrecke ist örtlich ausgeschildert.


Während der beiden Baumaßnahmen kann es örtlich zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen. Der Landkreis bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.



zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück