Zeven

24.07.2018 / Pressemitteilung der Polizei Zeven


Polizei will jetzt mehr kontrollieren.
Verkehrsteilnehmer in Heeslingen beachten die aktuelle Beschilderung nicht immer.


HEESLINGEN. Während der umfangreichen Straßenbauarbeiten im Heeslinger Ortskern sind zahlreiche Verkehrsmaßnahmen erforderlich. „Leider wurde von uns bei Kontrollen festgestellt, dass sich nicht alle Verkehrsteilnehmer an die derzeit aufgestellten Verkehrszeichen halten. Besonders in der Straße Unter den Eichen kommt es bei Gegenverkehr immer wieder zu gefährlichen Situationen“, sagt Polizeioberkommissar Rolf Meyer, Kontaktbeamter im Kommissariat Zeven, gegenüber der ZEVENER ZEITUNG. Deshalb wurde die Straße als so genannte „unechte Einbahnstraße“ beschildert. Das Einfahren aus Richtung Kirchstraße ist derzeit untersagt. Aus Richtung Marktstraße ist das Einfahren aber weiterhin möglich. Im weiteren Verlauf der Kirchstraße in Richtung Weertzen ist es dann möglich, nach links in den Birkenweg zu fahren und so wieder auf die Marktstraße zu kommen. Der Birkenweg ist allerdings nur für Fahrzeuge bis 9 Tonnen freigegeben. „Der Schwerlastverkehr sollte unbedingt über die weiträumig ausgeschilderte Umleitung fahren“, rät Rolf Meyer. Die Polizei werde verstärkt Kontrollen in dem betroffenen Bereich machen, und hierbei die Beachtung der Durchfahrverbote sowie insbesondere die gefahrene Geschwindigkeit kontrollieren und bei Verstößen auch entsprechende Bußgeldverfahren einleiten, so Rolf Meyer. (ak)



zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück