26.07.2017 / „Schätze der großen Sinfonik“ Sinfonieorchester HAMBURGER CAMERATA am 03. Nov. im Rathaussaal


Es gibt noch nummerierte Karten!

Am Freitag, den 3. November 2017 um 20.00 Uhr, lädt das erstklassige und international tätige Sinfonieorchester HAMBURGER CAMERATA unter der Leitung des Zevener Dirigenten Andreas Borbe zum diesjährigen Samtgemeindekonzert in den Zevener Rathaussaal ein.


Mozarts 40. Sinfonie g-moll und Beethovens 7. Sinfonie sind die beiden mit Abstand beliebtesten Stücke der Klassik. Jeder kennt diese populären Melodien, wenn er sie hört. Also ein Konzert auch für Nicht-Klassik-Fans. Beethoven hielt die 7. für seine Gelungenste: Bei der Uraufführung musste der II. Satz mehrfach wiederholt werden, so begeistert waren die Leute. Sie erhielt von Richard Wagner den Beinamen "Apotheose des Tanzes" wegen der umwerfenden ja explosiven Lebensfreude in allen Sätzen.

Dieses Konzert verspricht aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades der Werke und der hohen Qualität des Orchesters sowie der Vorfreude, mit dem der Dirigent und die Samtgemeinde dieses Konzert vorbereiten, für alle Besucher ein hochkarätiges, strahlendes und beglückendes Erlebnis zu werden.

Die Veranstaltung wird von der Stiftung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde finanziell unterstützt. Nummerierte Karten sind noch im Rathaus Zeven, „BürgerService“, Tel: 04281/716-261 für 25 €/Erwachsene und 12 €/Schüler erhältlich.



Fenster schließen drucken drucken