Stellungnahme der Stadt und der Samtgemeinde Zeven zur Schließung VION AG Schlachthof in Zeven


Die Stadt und Samtgemeinde Zeven bedauern die Entscheidung zur Schließung des Schlachthofes der VION AG in Zeven. Damit verliert der Standort Zeven ein Unternehmen, das über Jahrzehnte fest mit dem Industriegebiet Zeven–Aspe verbunden war.


Erste Gespräche mit der Geschäftsführung der hiesigen VION AG Niederlassung haben bereits stattgefunden. Der Stadt und Samtgemeinde ist es wichtig, insbesondere den Auszubildenden und den bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit der hiesigen Unternehmerschaft neue Perspektiven zu entwickeln. Daneben standen auch die finanziellen Auswirkungen für die Stadt und Samtgemeinde im Mittelpunkt dieser ersten Gespräche.

Die Schließung des Standortes Zeven wird finanzielle Auswirkungen bei den kommunalen Abgaben, und hier insbesondere bei den Schmutzwassergebühreneinnahmen, haben. Veränderungen werden auch bei der Abwasserreinigungsanlage erwartet. 5 bis 6% der Schmutzwassermenge werden wegfallen. Ebenso wird es Veränderungen bei der Schmutzwasserfracht geben. Damit einhergehend werden die Betriebsprozesse der Abwasserreinigungsanlage an die aktuellen Mengen und Frachten anzupassen sein.



Fenster schließen drucken drucken