18.10.2016 / Erneuerung der Fahrbahn - B 71 von Zeven nach Brauel


Pressemitteilung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr vom 18.10.2016

Terminverschiebung

Die bereits angekündigte Fahrbahnerneuerung von Zeven nach Brauel beginnt nicht wie in der Pressemitteilung vom 06.10.2016 angekündigt am 17.10.2016 sondern erst am 19.10.2016.



Grund hierfür ist ein zusätzlicher Abstimmungsbedarf bezüglich der vorgesehenen Verkehrsum-leitung. Im Ergebnis bleibt es bei der vorgesehenen Vollsperrung der B71 und Umleitung über Heeslingen.

Für die Dauer der Bauarbeiten wird die B71 von Zeven bis zum Abzweig K130 nach Heeslingen vollgesperrt, eine Umleitung wird von Zeven über Heeslingen bis zur Kreuzung B71/K130 aus-geschildert.
Die Anlieger in Brauel sind über die Gemeindestraße Braueler Weg und Osterhornweg zu errei-chen.

Die Kreuzung Wallweg/Am Brink wird provisorisch für die Dauer der Bauarbeiten aufrechterhal-ten um den innerdörflichen Verkehr zu ermöglichen, lediglich für die Dauer der Asphaltierungs-arbeiten (1-2 Tage) wird ein queren in diesem Bereich nicht möglich sein. Die Anlieger werden über die geplanten Asphaltierungsarbeiten gesondert informiert.

Die Arbeiten sollen am 25.11.2016 beendet sein, die Kosten der Baumaßnahme betragen 831.000€.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet den verzögerten Bau-beginn zu entschuldigen und um Verständnis für die Bauarbeiten.



Fenster schließen drucken drucken