02.05.2016 / Gitarrenkonzert mit dem „MonnoDuo“ im Zevener Rathaussaal am 15. Mai 2016


Vater und Tochter präsentieren umfangreiches und breit gefächertes Programm

Zeven. Im Rahmen der 36. Zevener Gitarrenwoche treten am Sonntag, den 15. Mai 2016 ab 20 Uhr Johannes und Paulina Monno im Rathaussaal Zeven auf. Als „MonnoDuo“ unterhalten sie mit Werken von John Dowland, Mauro Giuliani, Gioacchino Rossini, Fernando Sor, Domenico Scarlatti, Máximo Diego Pujol, Radamés Gnattali und Isaac Albéniz. Das MonnoDuo fasziniert sein Publikum durch die tiefe musikalische Verbindung und die ansteckende und spontane Spielfreude von Vater und Tochter.


Paulina und ihr Vater Johannes musizieren gemeinsam, seitdem Paulina die ersten Lieder singen konnte, die ersten Stücke auf der Gambe spielen konnte und die ersten Versuche auf ihrer Kindergitarre unternahm – da war sie drei Jahre alt. Im Jahre 2004 traten Paulina und Johannes Monno das erste Mal gemeinsam auf. Seitdem haben sie ein sehr umfangreiches und stilistisch breit gefächertes Duoprogramm einstudiert. Für das Publikum und die begeisterte Presse ist insbesondere die tiefe musikalische Verbindung und die ansteckende und spontane Spielfreude von Vater und Tochter faszinierend.

Karten sind im Rathaus, „BürgerService“, Am Markt 4, 27404 Zeven, Tel.: 04281/716-261 erhältlich. Weitere Informationen zu der Veranstaltung – wie beispielsweise das ausführliche Programm und die Eintrittspreise - finden sich im Internet (www.zevener-gitarrenwoche.de).

Zu den Künstlern:

Paulina Monno, geboren 1998, kann in ihrer kurzen Karriere schon auf viele Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben zurückschauen. Auf diversen Meisterkursen hat sie Unterricht bei international renommierten Gitarristen erhalten. Mit Begeisterung musiziert sie als Mitglied des „Jugendgitarrenorchester Baden- Württemberg“, welches sich aus hochbegabten Nachwuchsgitarristen zusammensetzt. Mit ihm unternahm Paulina Konzertreisen u.a. nach Hong Kong, Australien und Mexiko. Als Solistin tritt sie regelmäßig auf und erhielt bereits Einladungen zu bedeutenden Konzertreihen. Ihre enorme Virtuosität und Leichtigkeit im Spiel wird von der Presse ebenso gerühmt wie ihre wunderbare natürliche Musikalität.

Seit 2004 ist Johannes Monno Professor an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Dort betreut er eine äußerst erfolgreiche Gitarrenklasse mit etlichen internationalen Preisträgern. Neben der kammermusikalischen Zusammenarbeit mit bekannten Künstlern hat Johannes Monno in den letzten Jahren immer wieder durch thematisch fein gestaltete Soloprogramme auf sich aufmerksam gemacht. Von Kritikern wird die enorme Intensität und Farbigkeit seiner Interpretationen sowie die stilistische Souveränität hervorgehoben. Er schrieb ein Standardwerk über die Barockgitarre (TREE- Edition), publizierte bedeutende Notenausgaben bei UE und veröffentlichte drei Solo-CD´s.
www.johannesmonno.de

weitere Informationen

Link-Symbolhttp://www.zevener-gitarrenwoche.de



Fenster schließen drucken drucken