Zeven

05.10.2015 / Einheit ist großes Glück


Apfelbaum als gemeinsames Symbol für Deutsche Einheit in Zeven gepflanzt

Gemeinsam mit dem Samtgemeindebürgermeister Jürgen Husemann, dem Zevener Bürgermeister Hans Joachim Jaap und dem CDU Samtgemeindeverbandsvorsitzenden Andreas Bellmann pflanzte der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann zum symbolischen Gedenken an den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit einen Apfelbaum in Zeven an der Kirchhofsallee.





Grundmann: „Am 25. Jahrestag der Wiedervereinigung blicken wir auf eine beispiellose Erfolgsgeschichte zurück. Wir können dankbar sein, dass wir heute in einem freien Land, in einem freien Europa leben. Das ist ein großes Glück für die Menschen und unser Land.“

Zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit stiftet Grundmann im gesamten Wahlkreis Apfelbäume als Symbol für das erfolgreiche Zusammenwachsen unseres Landes. „Ich freue mich, heute gemeinsam mit Freunden diesen Apfelbaum als Einheitsbaum zu pflanzen. In Zukunft hoffe ich auf reiche Ernte und ein starkes Wachstum, so wie ich es auch weiterhin unserem Land wünsche.“

„Wir wissen um die Herausforderungen, die heute und morgen auf uns warten. Dies schmälert aber nicht das historische Glück der Deutschen Einheit“, so Grundmann.

Der aus dem Alten Land stammende Apfelbaum wurde zusätzlich noch mit einer Gedenktafel versehen.



zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück