17.03.2015 / MLK Workshop


Landkreis, OsteMed, Stadt und Samtgemeinde Zeven luden vergangenes Wochenende zu einem gemeinsamen Workshop ein. In zwei Arbeitskreisen wurden die Themenbereiche gesellschaftliche Verankerung der Zevener Klinik sowie eine zukünftige Zusammenarbeit zwischen den niedergelassenen Ärzten und den Krankenhausärzten erörtert


Alle Beteiligten waren sich darüber einig, dass der nun gestartete Dialog Fortgang finden soll. So sollen die Überlegungen zu einem Förderverein oder Stiftung nach Sichtung der vorhandenen Strukturen vertieft und weiter betrachtet werden. Organisatorisches sowie die Ziele dieser möglichen Fördereinrichtung soll im Rahmen des „Runden Tisches“ konkretisiert werden. Der jetzt begonnene Dialog zwischen den niedergelassenen Ärzten und den Krankenhausärzten soll ebenso fortgesetzt werden. Verabredet wurde, sich auf Fachebene erneut zu treffen, um in Zeven ein tragfähiges und zukunftsweisendes Konzept der ärztlichen Zusammenarbeit für die Region anzustoßen.



Fenster schließen drucken drucken