03.03.2015 / Cousinentreffen im Rathaussaal / Theatergruppe des SV Viktoria Oldendorf spielt am Sonntag, 22. März 2015


Karten ab sofort beim BürgerService erhältlich!

„De Cousinendag“, so heißt die turbulente und vergnügliche Komödie, die die Theatergruppe des SV Viktoria Oldendorf am Sonntag, 22. März, gleich zweimal im Zevener Rathaussaal auf die Bühne bringt.

Um 14:00 Uhr und um 19:30 Uhr heißt es „Vorhang auf“. Karten für beide Vorstellungen sind ab sofort im Rathaus Zeven, “BürgerService“ (Tel: 04281/716-261) für 7 € erhältlich.


Ihren „Cousinendag“, den lassen sich die vier „Müller-Deerns“, Line, Senta, Bella und Wita, nicht nehmen. In Gedenken an ihre liebe verstorbene Cousine Wanda Streusel treffen sich die vier bei dem Witwer Walter Streusel in dessen Bäckerei. Nicht nur die kirchentreue Line (Birgit Wennholz), sondern auch die Lehrerin Senta (Sonja Lindhorst), die Kosmetikerin Bella (Cora Böhling) und die Hobby-Ärztin Wita (Urda Borchers) sind besorgt, ob die ganze Arbeit in der Bäckerei und im Cafe für den armen Walter (Hans-Peter Budde) nicht zu viel ist. Auch Tochter Katrin (Christina Kohlmeyer), die in ihren Semesterferien zur Unterstützung angereist ist, und Bäckergeselle Harry (Frank Cordes), der in der Backstube seinen Mann steht, halten die Cousinen nicht davon ab, kurzerhand Walter all ihre „Fähigkeiten“ aufzudrängen und ihm zu helfen. „Help von de Verwandschap, dat weer doch mal goot“, meint Line. Wenn Sie wissen wollen, ob das in diesem Fall ein Fluch oder ein Segen ist, sollten Sie sich auf keinen Fall eine der Vorstellungen entgehen lassen.



Fenster schließen drucken drucken