Zeven

Vergnügungssteuer


Ihr gewähltes Stichwort

Die Vergnügungssteuer wird von den Gemeinden bzw. der Stadt auf bestimmte Veranstaltungen und Einrichtungen erhoben. Sie beinhaltet unter anderem das Ausspielen von Geld und/oder Gegenständen in Spielcasinos, den Betrieb von Automaten (Automatensteuer) und den Verkauf von Eintrittskarten (Kartensteuer). Rechtsgrundlage ist die von den Gemeinden bzw. der Stadt erlassene Vergnügungssteuersatzung.

Der/die Steuerpflichtige, der/die ein entsprechendes Gewerbe betreibt, hat dieses rechtzeitig anzumelden. Im Falle von Veranstaltungen beträgt die Frist drei Werktage. Die Inbetriebnahme eines Automaten ist unverzüglich und unter Angabe von Geräteart, Gerätename, Aufstellungsort, Zeitpunkt der Inbetriebnahme und, bei Geräten mit Gewinnmöglichkeiten, der Zulassungsnummer zu melden.

Die Höhe der Steuer ist abhängig vom Einzelfall.

Weiterführende Informationen

Link-Symbol

Vergnügungssteuersatzung Gemeinde Elsdorf

Link-Symbol

Vergnügungssteuersatzung Gemeinde Gyhum

Link-Symbol

Vergnügungssteuersatzung Gemeinde Heeslingen

Link-Symbol

Vergnügungssteuersatzung Stadt Zeven

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner

Name: Frau Meike Zuur

Telefon: 04281 / 716 - 253

Zimmer: 301

Organisationseinheit: Fachbereich 2 / Finanzen

E-Mail: Mail-Symbol meike.zuurzeven.de

Anschrift

Bezeichnung: Samtgemeinde Zeven

Adresse: Am Markt 4, 27404 Zeven

Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie zu erreichen

Montag 08:30 - 12:30 Uhr

Dienstag 08:30 - 12:30 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch 08:30 - 12:30 Uhr

Donnerstag 08:30 - 12:30 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag 08:30 - 12:30 Uhr