Zeven

Einzugsermächtigung


Ihr gewähltes Stichwort

Beim Abbuchungsverfahren erhält die Bank des Zahlungspflichtigen von diesem die Anweisung, an bestimmten Tagen einen bestimmten Betrag auszuzahlen bzw. zu überweisen. Dadurch wird die pünktliche fehlerfreie Zahlung garantiert. Fristversäumnisse und Säumniszuschläge werden vermieden.

Durch eine Einzugsermächtigung wird dem Zahlungsempfänger die Erlaubnis erteilt, an festgelegten Tagen einen bestimmten Beitrag vom Konto des Zahlungspflichtigen abzubuchen. Dies garantiert, ähnlich wie beim Abbuchungsverfahren, eine pünktliche und fehlerfreie Zahlung und wird häufig bei regelmäßig zu zahlenden Beträgen (z.B. Grund- und Hundesteuer) angewendet.

Mit dem SEPA-Lastschriftmandat erteilt der Zahlungspflichtige sowohl dem Zahlungsempfänger als auch dem Zahlungsdienstleister (Bank des Zahlungspflichtigen) die Zustimmung, einen bestimmten Betrag vom Konto einzuziehen. Das SEPA-Lastschriftmandat ersetzt seit dem 01.02.2014 die bisher verwendete Einzugsermächtigung.

Weiterführende Informationen

Link-Symbol

SEPA-Lastschriftmandat

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner

Name: Frau Corinna Schulze-Eckardt

Telefon: 04281/ 716 239

Zimmer: 101

Organisationseinheit: Fachbereich 2 / Kasse

E-Mail: Mail-Symbol corinna.schulze-eckardtzeven.de

Anschrift

Bezeichnung: Samtgemeinde Zeven

Adresse: Am Markt 4, 27404 Zeven

Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie zu erreichen

Montag 08:30 - 12:30 Uhr

Dienstag 08:30 - 12:30 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch 08:30 - 12:30 Uhr

Donnerstag 08:30 - 12:30 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag 08:30 - 12:30 Uhr