04.12.2014 / Spätverbindungen für die Linie 3860

Pressemitteilung der EVB

Ab Fahrplanwechsel Samstagabend nach Hamburg

Der Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 bringt für den OsteSprinter die Linie 3860 (Zeven – Sittensen – Tostedt) Neuerungen mit sich, die insbesondere Besucher der Metropole Hamburg freuen werden.


Ab 14. Dezember werden in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Spätverbindungen in die Hansestadt bzw. wieder zurück in das Umland angeboten. So starten ab Zeven Busbahnhof jeweils um 21:54 Uhr und 00:24 Uhr Busse der Linie 3860 in Richtung Tostedt. Für den Heimweg ist es denn möglich, um 23:51 Uhr oder 01:26 Uhr von Tostedt zurück nach Zeven zu gelangen.
Bei beiden Verbindungen ist der Anschluss mit dem Metronom aus Hamburg gegeben.
So erhalten Besucher von abendlichen Veranstaltungen und Nachtschwärmer die Möglichkeit, auch in der Nacht von Samstag auf Sonntag bequem mit dem OsteSprinter nach Hause zu gelangen.

Ermöglicht wird das zusätzliche Angebot durch das finanzielle Engagement der Landkreise Harburg, Rotenburg (Wümme) sowie der Samtgemeinden Sittensen, Tostedt und Zeven.

Dr. Michael Thiesies, Geschäftsbereichsleiter ÖPNV der evb, zeigt sich erfreut und meint dazu: „Es ist eine sehr gute Sache, dass es durch die gemeinsame Initiative gelungen ist, das Angebot des OsteSprinters noch attraktiver zu gestalten.“ Auch mit Blick auch auf die künftigen Spätverbindungen von der Hansestadt Hamburg nach Bremervörde ergänzt Michael Thiesies: „Endlich konnte eine vereinheitlichte Anbindung der drei Mittelzentren (Zeven, Rotenburg (Wümme), Bremervörde) des Landkreises Rotenburg (Wümme) mit der Metropole Hamburg geschaffen werden.

Die neuen Fahrpläne sind ab sofort unter www.evb-elbe-weser.de abrufbar. Als gedruckte Version sind die Pläne ab Anfang Dezember erhältlich.

Bei Pressefragen wenden Sie sich bitte an:
Andrea Stein  Tel.: 04281 944-11  presse@evb-elbe-weser.de
www.evb-elbe-weser.de



Fenster schließen drucken drucken