Zeven

07.11.2014 / Tournee Theater Hamburg gastiert mit dem Märchenspiel „Die Bremer Stadtmusikanten“ im Rathaussaal Zeven


Karten sind ab sofort erhältlich!

Am Montag, den 24. November 2014 und am Dienstag, den 25. November, jeweils um 14.30 Uhr, gastiert das Tournee Theater Hamburg mit dem diesjährigen Kindermärchen zur Vorweihnachtszeit „Die Bremer Stadtmusikanten“ im Zevener Rathaussaal. Karten sind ab sofort im Rathaus Zeven, BürgerService“, Tel.: 04281/716-261, für 6 € erhältlich.














„Die Bremer Stadtmusikanten“ nach den Gebrüdern Grimm erzählt die Geschichte von vier charakterstarken Tieren, die allen Schwierigkeiten trotzen und ihren eigenen Traum entwickeln. Durch die humorvolle wie berührende Aufführung des Tournee Theaters Hamburg wird den Kindern aufgezeigt, wie wichtig es ist, an sich zu glauben, nicht aufzugeben, seine Talente zu verwirklichen und seinem Stern zu folgen.
Eigentlich verstehen sich Hund Bello (gespielt von Andreas Kleb), Katze Miezi (Petra Springhorn) und Hahn Kiku (Ralf Bettinger) bestens – auch wenn Bello schon etwas schwerhörig ist, Miezi die Zahnschmerzen plagen und Kiku sich für den besten Sänger der Welt hält. Bis der wohlhabende Bauer Sauerampfer beschließt, dass es für seinen Sohn Paul (Jan-Henrik Sievers) nun an der Zeit ist zu heiraten. Am besten die reiche Bäuerin Anna Süsskohl, denn Geld und Geld gesellt sich gern!
Zur Feier des Tages soll dann Kiku in den Suppentopf und Miezi vom Hof – seit den Zahnschmerzen fängt sie ja doch keine Mäuse mehr! Dabei will Paul doch die arme Nachbarin Kati (Jennifer Bothur) heiraten, die ihn auch liebt und nett zu den Tieren ist. Zu allem Unglück werden in der Nacht nicht nur Sauerampfers Goldkiste gestohlen – auch Kati ist entführt worden.
Max, der größte und schusseligste Räuber hat sie einfach in einem Sack mitgenommen, weil er auch einmal heiraten möchte. Gegen den Willen der abergläubischen Räubermutter (Liudmyla Vasylieva), die nichts so sehr fürchtet wie Gespenster!
Nun hat der schwerhörige Bello nichts mehr zu verlieren, aber an jedem Tiefpunkt kann es ja bekanntlich nur wieder bergauf gehen! Hund, Katze und Hahn treffen auf den Esel Graurock (Torben Sterner), der schon vor langem den Dienst quittiert hat, um in Bremen Stadtmusiker zu werden. Ein echter Graurockstar!
Wie die vier durch die Welt ziehen, die Räuber in die Flucht schlagen, Kati befreien, Paul seinen Mut beweist und alles noch ein gutes Ende nimmt, sehen die Besucher in „Die Bremer Stadtmusikanten“, ebenso musikalisch wie humorvoll inszeniert von Ralf Bettinger.
Das große Ensemble verzaubert in wundervollen Kostümen das Publikum und erzählt die spannende Geschichte über Freundschaft, Mitgefühl und den Mut, das Richtige zu tun. Großen Wert legt das Tournee Theater Hamburg auf die musikalischen Momente. Die live gesungenen Lieder und Stimmungen wurden eigens für dieses Märchen komponiert und uraufgeführt.





zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück