Zeven

09.10.2014 / Zweiter Ideenaustausch am 13. Okt. 2014 für die Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) Börde Oste-Wörpe.


Im Rahmen der Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) für die Region Börde Oste-Wörpe“, die aus den Samtgemeinden Selsingen, Sittensen, Tarmstedt und Zeven (ohne Gyhum) besteht, wird sich um die EU-Förderung für 2014-2020 beworben.


Dazu fand vor einer Woche im Rathaus in Selsingen ein erstes Treffen zum Ideenaustausch der Region Börde Oste-Wörpe statt. Anlass waren erste Hinweise und Anregungen zu den Themen: Tourismus, Klimaschutz und Naturschutz in der Region Börde Oste-Wörpe. Dabei sind tolle Ideen und Anknüpfungspunkte entstanden.

Am kommenden Montag, 13.10.2014 um 17.00 Uhr wird der Ideenaustausch im Elsdorfer Hof in Elsdorf fortgesetzt. Inhaltliche Schwerpunkte dieses Ideenaustausches werden die Themen: Daseinsvorsorge und Demografie der Region Börde Oste-Wörpe sein. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen, um ihre Ideen, Hinweise und Anregungen einzubringen.



zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück