Zeven

14.05.2014 / Zevener Gitarrenwoche: Eröffnungskonzert mit Carmen Souza und ihrer Band am 6. Juni 2014


Soul, Latin, Jazz und Fado

Zeven. Über Pfingsten, vom 06. bis 09. Juni 2014, findet bereits die 34. Zevener Gitarrenwoche in Folge statt. Diese überregional bekannte und beliebte Veranstaltung wird von der Stiftung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und dem Landkreis Rotenburg (Wümme) finanziell unterstützt. Wenn am Freitag, den 06. Juni, die diesjährige Zevener Gitarrenwoche beginnt, steht bei dem Eröffnungskonzert im Rathaussaal Zeven um 20.00 Uhr ein außergewöhnliches und bezauberndes Stimmwunder auf der Bühne.


Die musikalische Palette der kapverdisch-portugiesischen Sängerin Carmen Souza und ihrer Band ist ebenso bunt wie die kulturellen Hintergründe der Musiker. Geboren wurde Carmen Souza 1981 in Lissabon. Ihre Eltern waren von den kapverdischen Inseln nach Portugal ausgewandert – sie wuchs also mit zwei Kulturen und zwei Sprachen auf, der portugiesischen und dem kapverdischen Kreol. Schon in jungen Jahren sang sie professionell in einem Gospelchor und hatte das klare Ziel vor Augen, Musikerin zu werden. Inspiriert wurde sie unter anderem von Cesária Evora, Ella Fitzgerald, Herbie Hancock, Keith Jarrett und dem portugiesischen Bassisten Theo Pas’cal, mit dem sie seit 2003 intensiv zusammen arbeitet. Heute lebt Carmen Souza, ebenso wie ihre Band, in London und gehört zweifelsohne zu den wichtigsten portugiesischen Sängerinnen/Songwriterinnen der neuen Generation. Obwohl sie außerhalb der Kapverden geboren wurde, ist sie eine wahre Botschafterin der Kultur ihrer Vorfahren. Sie verpasst den traditionellen Rhythmen der Insel wie Funana, Morna und Batuke einen einzigartigen souligen Touch und sucht immer das Besondere.
Carmen Souza hat sich in den letzten Jahren an die Spitze der kapverdischen Musikszene gespielt. Inzwischen sind vier international hochgelobte Alben von ihr erschienen. Die Afrikanerin ist nicht nur eine großartige Sängerin, sie spielt auch Gitarre, Wurlitzer und Fender-Rhodos-Piano.
Das aktuelle Programm präsentiert die grandiose Jazz-Stimme Carmen Souzas mit innovativem Sound an der Seite ihres kongenialen Produzenten, Mentors und Bassisten Theo Pas‘cal. Anknüpfend an die Protegid-Tour 2011 versteht es Carmen Souza & Band, das Maximum aus kapverdianischer Musik, World Music und Jazz herauszuholen.
Ihr einzigartiger Gesang brachte Carmen Souza Vergleiche zu Sängerinnen wie Billie Holiday, Nina Simone, Cleo Laine, Eartha Kitt und Marie Daulne ein. Ihr Talent als Sängerin, Komponistin und Musikerin hebt sie deutlich aus der kapverdischen Sängerinnen-Szene heraus und nach und nach festigte sie ihren Platz in der internationalen Weltmusik- und Jazz-Szene.
Die neuen Songs zeigen Carmen Souzas exzellente Fähigkeiten, Melodien und Texte zu schreiben und diese zu interpretieren, sei es an der Gitarre oder am Fender Rhodes. Carmen Souza und ihre Mitmusiker faszinieren unmittelbar und garantieren einen ganz besonderen Musikgenuss.



zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück