Zeven

02.04.2014 / 40 Jahre im Öffentlichen Dienst


Anfang April feiert die Verwaltungsangestellte Karin Ahrens bei der Samtgemeinde Zeven ihr 40 jähriges Dienstjubiläum. Karin Ahrens war nach Ihrer Schulzeit in Kutenholz und Stade zunächst in der Personalstelle des städtischen Stader Krankenhauses tätig.


Die gelernte Verwaltungsangestellte wechselte im Januar 1979 zur Samtgemeinde Zeven. Die gebürtige Esselnerin war seitdem im Zevener Rathaus als Sachbearbeiterin in der Kasse, im Schulamt, im Sozial- und Einwohnermeldeamt, im Gründungsteam des kaufmännischen Gebäudemanagements eingesetzt und ist heute im Fachbereich Finanzen tätig. Besonders blieb Karin Ahrens ihre Zeit im Einwohnermeldeamt in Erinnerung. So kann sie sich noch gut an die Wendezeit erinnern, als die ersten ehemaligen DDR Bürger hier in Zeven eintrafen und sie das Begrüßungsgeld auszahlte. Gern blickt sie auch auf ihren Einsatz im kaufmännischen Gebäudemanagement zurück. Das war eine spannende Aufgabe, so Karin Ahrens im Gespräch. Sie half seinerzeit, dies mit aufzubauen. Bürgermeister Johann-D. Klintworth dankte Karin Ahrens im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihre geleistete Arbeit zum Wohle der Allgemeinheit. Als Anerkennung überreichte er ihr eine Jubiläumsurkunde und einen Blumenstrauß. Den Glückwünschen und besten Wünschen für die weitere berufliche und private Zukunft schlossen sich Fachbereichsleiter Kai Michaelsen sowie Personalratsvorsitzender Claus Vollmer an.



zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück