Zeven

31.03.2014 / Geplante Umwandlung der C.-F.-Gauß-Oberschule Zeven in eine Integrierte Gesamtschule (IGS)


Der Schulelternrat der Oberschule Zeven hat den Antrag gestellt, in Zeven eine Integrierte Gesamtschule einzurichten. Die Gremien der Samtgemeinde haben diesem Vorhaben ohne Gegenstimmen zugestimmt. Nun muss nachgewiesen werden, dass in den nächsten Jahren mindestens vier Klassen pro Jahrgang gebildet werden können. Dieser Nachweis wird über ein Elternvotum erbracht, Ihre Meinung ist also wichtig.


Wie kann ich ein Votum (meine Meinung) abgeben und was bedeutet das für mein Kind?

Die Eltern der jetzigen 1., 2. und 3. Klassen der Grundschulen in der Samtgemeinde Zeven haben über die Schulen ein Formblatt bekommen. Gleiches gilt für die Eltern, deren Kinder jetzt im Sommer eingeschult werden. Auf diesem Formblatt haben Sie die Möglichkeit, sich für die Einführung der IGS auszusprechen. Sie melden Ihr Kind auf keinen Fall mit diesem Votum verpflichtend an der IGS Zeven an und erklären auch nicht zwingend die Absicht, dieses in der Zukunft zu machen. Ihnen bleibt also nach der Beendigung der 4.Klasse die freie Wahlmöglichkeit erhalten und Sie können sich weiterhin die Schule aussuchen.
Ausgefüllte Formblätter können Sie in den Grundschulen sowie direkt im Rathaus Zeven abgeben.

Wie unterscheidet sich eine IGS von den anderen Schulen?

Die einfachste Antwort auf diese Frage ist, dass eine IGS nicht mehr klassisch die Fünftklässler in einen Hauptschul-, Realschul- oder Gymnasialzweig einschult. Alle Kinder werden gemeinsam in einem Klassenverband unterrichtet. Mit dieser Struktur bleibt die Schullaufbahn über die 4. Klasse hinaus offen. Erst nach dem Schulabschluss trennen sich die Wege der Kinder, indem einige Schülerinnen und Schüler die Schule eher verlassen. Die Kinder bekommen somit in einer IGS die Möglichkeit, ihrem Tempo zu lernen, ohne in eine Schublade gesteckt zu werden. Dass dieses Prinzip sehr gut funktionieren kann, beweisen die Grundschulen unserer Samtgemeinde jeden Tag. Auch die Berufsschulen unterrichten Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam, auch wenn sie im Vorfeld bereits verschiedene Schulabschlüsse erreicht haben.
Wenn Sie also möchten, dass die Schullaufbahn Ihres Kindes nicht schon nach der 4. Klasse festgelegt wird, dann könnte die Schulform der IGS genau die richtige für Ihre Tochter/Ihren Sohn sein.

Wie kann ich mich genauer über die geplante IGS informieren?

Die geplante IGS ist eine Weiterentwicklung der C.-F.-Gauß-Oberschule Zeven und nicht eine neu zu entwickelnde Schule. Aufgrund dessen sind die Lehrkräfte der Oberschule diesbezüglich kompetente Ansprechpartner. Darüber hinaus stehen Ihnen für alle Informationen zu diesem Thema selbstverständlich auch der Direktor, Herr Feldmann, sein Stellvertreter, Herr Larink, sowie die Didaktische Leiterin, Frau Jordan, gerne zur Verfügung.
Eine weitere Informationsquelle ist die Homepage der Schule und die Präsentation der Infoabende zum Thema IGS in den Grundschulen, die ebenfalls auf der Schulhomepage unter www.oberschule-zeven.de einsehbar ist.

weitere Informationen

Link-Symbolwww.oberschule-zeven.de



zur Druckversion Druckversion anzeigen << zurück