05.12.2013 / Bauhofmitarbeiter Norbert Buß verabschiedet


Die Gemeinde Heeslingen hat jüngst ihren Bauhofmitarbeiter Norbert Buß in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde blickten Bürgermeister Gehard Holsten und Gemeindedirektor Johann-D. Klintworth auf den beruflichen Werdegang von Norbert Buß zurück.


Nach seiner schulischen Ausbildung sowie einer Lehre zum Agrotechniker und anschließender beruflichen Tätigkeit in Kaliß kam Norbert Buß Anfang der 1990er Jahre nach Heeslingen. „Norbert Buß war rund 21 Jahre eine der guten Seelen beim Heeslinger Bauhof“, so Bürgermeister Gerhard Holsten und warf zugleich einen kurzen Blick zurück. Augenzwinkernd bemerkte er, dass es damals schon spannende Zweiten waren, als ein Ostdeutscher wie Norbert Buß auf uns hier lebende Nord- und Westdeutsche traf und sicherlich auch umgekehrt. Gerhard Holsten dankte zugleich Norbert Buß für die geleistete Arbeit in den letzten zwei Jahrzehnten für die Allgemeinheit in Heeslingen und überreichte dem Ruheständler einen Blumenstrauß, ein Gedeck Zevener Porzellan sowie ein Geschenk der Gemeinde. Bürgermeister Holsten schloss seine Rückschau mit einer kleinen Überraschung: Norbert Buß vierbeiniger Freund, sein Hund, erhielt zum Abschied auch ein kleines Geschenk, einen Hundesnack . Dem Dank und Glückwünschen mit den besten Wünschen für die weitere private Zukunft schloss sich Fachbereichsleiter Günter Neß auch im Namen seiner Fachbereichskollegen an.



Fenster schließen drucken drucken