27.05.2013 / Serenadenkonzert in Zeven am 2. Juni 2013

Die Stadt Zeven hofft am Sonntag, den 02. Juni 2013 auf warmes und sonniges Wetter, wenn Regine Brunke (Violoncello), Antje Ueberschär (Querflöte), Ingolf Lienau (Violine, Viola) und Norbert Dams (Gitarre) um 16.00 Uhr zum diesjährigen Serenadenkonzert in den Garten des Königin-Christinen-Hauses nach Zeven einladen. Aber auch bei Regenwetter erklingt Musik von Vivaldi, Paganini, Molino u.a., dann allerdings im Inneren des Gebäudes. Der Eintritt ist wie immer frei!
Wer möchte, kann bereits um 15.00 Uhr an der Eröffnung der Ausstellung „Ich schenke dir mein Chlorophyll“ von Werner Henkel (Bremen) in der Städtischen Galerie teilnehmen. Die Grafik des Künstlers wird bis zum 25. August 2013 im Königin-Christinen-Haus während der Öffnungszeiten donnerstags und sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr sowie nach Vereinbarung, Tel.: 04281/999-800, gezeigt.


Für das Musikevent hat das Serenadenensemble eine spannende Klangmischung angerichtet. Den musikalischen Schwerpunkt bilden dieses Jahr gewissermaßen „die italienischen Momente“ mit der selten gespielten „Sonata Concertata“ für Violine und Gitarre von Nicolo Paganini. Über das bekannte und beliebte Thema Greensleeves hören die Zuschauer Variationen für Flöte und Gitarre. Gestrichen, geblasen und gezupft wird das Trio von Francesco Molino. Regine Brunke wird eine Eigenkomposition auf dem Cello vortragen. Weit zurück in die Vergangenheit gehen die Musiker mit den Stücken zu viert aus der Renaissance.
Mit dieser anspruchsvollen und gleichzeitig ansprechenden Mischung aus heiterer und besinnlicher Klassik hoffen die Stadt Zeven und die Ausführenden wieder auf regen Publikumszuspruch und Petrus’ Wohlwollen zur Serenade im Garten hinter dem Königin-Christinen-Haus.

Das Quartett des Serenandenensembles besteht aus erfahrenen und in Zeven inzwischen sehr bekannten und beliebten Musikern:
Regine Brunke (Violoncello), früher in Zeven, jetzt in Kassel ansässig, ist eine äußerst vielseitige Musikerin, die neben ihrer Mitwirkung in verschiedenen Orchestern (u.a. Minimalorchester Kassel) auch die Folkloregruppe „Varvindar friska“ mitgegründet hat.
Antje Ueberschär (Querflöte) war als gebürtige Zevenerin schon oft vor Ort zu hören (Zevener Kinderkonzert, Vernissagen und Lesungen im Königin-Christinen-Haus, diverse Kirchenmusiken und vieles andere mehr) und unterrichtet heute als Dozentin für Querflöte.
Ingolf Lienau (Violine, Viola) ist seit Ende der siebziger Jahre als Geigenlehrer an der Kreisjugendmusikschule Stade tätig und in Zeven häufiger mit schwedischer sowie irischer Folklore zu hören, auch im Zusammenhang mit den Kinderkonzerten im Rathaus.
Norbert Dams (Gitarre), der nicht nur dem Zevener Publikum durch die alljährlich über Pfingsten stattfindende Zevener Gitarrenwoche bekannt ist, legt einen wesentlichen Schwerpunkt auf die kammermusikalische Arbeit. So spielt er - seit mehr als 30 Jahren - zusammen mit Tilman Purrucker als das Duo „Die zwei Gitarren“.



Fenster schließen drucken drucken